10609428_10152726265269036_2380842313126231678_n

Fort Napoleon

Das Fort Napoleon war Schauplatz einer jahrhundertelangen Geschichte. Die Franzosen hatten Angst, auf die Engländer zu warten, deutsche Soldaten nutzten das undurchdringliche Fünfeck als Puffer gegen die Alliierten und Ostend-Racker machten dort ihre erste Liebe. Nur wenige können die Geschichte noch erzählen, aber die breiten Mauern von Fort Napoleon, die stumme Zeugen jedes Lachens, jeder Träne und jedes Kusses im Fort waren. Zeit, sie in einer komplett erneuerten Ausstellung sprechen zu lassen. Eigentlich nur flüstern.

Entdecken Sie den brandneuen Geschichtenpfad entlang der Geschichte der Festung. Jedes Mal mit der Idee: „Was wäre, wenn die Wände sprechen könnten?“ Wenn Sie nahe genug an den gewaltigen Steinmauern stehen, werden Sie bekannte und weniger bekannte Stimmen hören, die erzählen, was hier geschehen ist. Bäcker, deren Mehl gestohlen wurde, damit Soldaten zu den Freudenmädchen gehen konnten. Das kalte Elend des Winters im Fort. Oder die heimtückischen Dates unserer eigenen Ostler. Die Lichtprojektionen rund um die Hörpunkte sorgen für das perfekte Instagram-Foto. Für Kinder gibt es eine angepasste Tour. Lauschend, flüsternd, die Ruhe genießend und staunend über die beeindruckende Architektur des Denkmals.

Fort Napoleon ist mit der kostenlosen Fähre oder den öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Ein Parkplatz ist ebenfalls vorhanden. Danach können Sie jederzeit die vielen neuen Geschäfte und Esslokale in Oosteroever besuchen. Genießen Sie die schöne Straßenkunst von The Crystal Ship oder atmen Sie die frische Luft am Strand ein. Vergessen Sie aber nicht, an den Mauern der Festung Ihre eigenen Geschichten zu erzählen. Wer weiß, vielleicht wird es eines Tages geflüstert.

https://www.fort-napoleon.be/nl

Küstengeschichten

Das Museum ‚Kusthistories‘ ist sehr zu empfehlen. Sie tauchen ein in die Geschichte des Küstentourismus an der belgischen Küste. Heute ist der Urlaub an der Küste alltäglich. Das war einmal anders. Alte Bademode, Souvenirs, eine alte Straßenbahn, ‚Bumkarren‘, einzigartige Filme, schöne Landschaften und vieles mehr.

Raversijde & Atlantikwall

Dieser Teil der alten Verteidigungslinie, die die Deutschen zum Schutz des Festlandes vor einer Invasion errichteten, ist in den Dünen von Raversijde gut erhalten geblieben. Besuchen Sie diese Festungsanlagen aus dem ersten und zweiten Weltkrieg.

Villa Les Zéphyrs

In der Villa Les Zéphyrs werden Sie entdecken, wie eine wohlhabende Familie um 1930 ihre Ferien am Meer verbrachte. Die Villa stammt aus dem Jahr 1922. Das Gebäude wurde nach der detaillierten Beschreibung der ersten Bewohner renoviert. Anhand von allerlei Utensilien, Fotografien, dargestellten Szenen und modernen Multimedia-Anwendungen wird die Zeit von damals in der einzigartigen historischen Kulisse wieder lebendig.

WestfrontWestende

Westfront

Westfront ist ein brandneues interaktives Zentrum in Nieuwpoort, in dem die Überflutung der Ijzervlakte während des Ersten Weltkriegs thematisiert wird. Aufgrund seiner Nähe zum Ganzenpoot – entscheidend im Verlauf des Ersten Weltkriegs – spielt der Schleusenkomplex eine zentrale Rolle in der Geschichte. Das Besucherzentrum beginnt mit dem Einmarsch der deutschen Truppen im August 1914 und endet mit dem Wiederaufbau der Küstenstadt Nieuwpoort.

Flow_Logo_Screen_Neg_RGB

West Bay Hotel & Apartments is member of the Flow Hospitality Group